Nervige Superfoods und ein ziemlich gutes Frühstück

von in Rezepte

Ein bisschen geht mir das Getue um Superfoods ja auf den Keks. Plötzlich mixt jeder Matcha-Pulver in pürierte Grünkohl-Smoothies, streut Hanfsamen auf Salate und shoppt online getrocknete Algen. Das mag alles seine gesundheitliche oder geschmackliche Berechtigung haben – aber es wirkt auch zunehmend verkrampft. Sich gesund zu ernähren ist zu einem Lifestyle geworden, mit dem es einige vielleicht manchmal übertreiben. Gesund ist gut, aber ab und an ein Glas Wein, eine Zigarette, ein Burger, das macht auch Spaß.

Doch ich sollte lieber aufhören, hier mit Steinen im Glashaus rumzuwerfen, denn ich bin seit Neuestem Chia-Fan. Die kleinen Samen waren irgendwann plötzlich der heiße Shit, ich habe mich aber nie wirklich für sie interessiert. Clean Eating, Superfoods, mir doch egal. Aber dann habe ich dieses Bild auf Instagram gesehen und mich davon direkt zu meinem neuen Lieblingsfrühstück inspirieren lassen. Und so gibt es seit einiger Zeit nun fast jeden Morgen Overnight-Chia-Oats mit Himbeeren. Ich liebe Porridge, und deshalb macht mir die schlatzige Konsistenz, die sicherlich nicht jedermanns Sache ist, nichts aus. Haferflocken & Co. weichen hier über Nacht in Milch ein und werden zu einer wunderbar leckeren Pampe. Chia-Samen schmecken übrigens nach nichts, quellen aber ordentlich auf und machen lange satt. Geht ruck, zuck, schmeckt lecker und ist auch noch gesund.

Ich mache es immer in einem alten Marmeladenglas und nehme jetzt im Winter tiefgekühlte Himbeeren. Hier kommt das Rezept, das man auch ganz nach Lust und Laune abwandeln kann.

himbeer-chia-fruehstueck-7749

Nervige Superfoods und ein ziemlich gutes Frühstück

Himbeer-Chia-Frühstück

Overnight-Oats mit Chia und Himbeeren für 1 Portion

3 EL Haferflocken
1 EL Chia-Samen
2 TL gehobelte Mandeln
1 Msp. Zimt
1 Msp. Vanillepulver
Milch
1 EL Himbeeren (TK oder frisch)

Zubereitung

  1. Haferflocken, Chia-Samen, Mandeln, Zimt und Vanille in einem Glas mischen. Mit Milch auffüllen, so dass die Haferflocken gerade eben bedeckt sind.

  2. Glas verschließen und in den Kühlschrank stellen. Nach ca. 10 Minuten die Himbeeren obenauf legen.

  3. Über Nacht einweichen lassen – am nächsten Morgen kurz umrühren – fertig! Tipp: Wenn es mal ganz schnell gehen muss, reichen auch morgens rund 20 Minuten Einweichzeit.

himbeer-chia-fruehstueck-7747