O du Fröhliche

von in Shuffle

Vergiss Wham – die Vorweihnachtszeit beginnt genau an dem Tag, an dem Balzac die Christmas-Becher rausholt. Ich bin ein großer Fan der Vorweihnachtszeit. Am 1. Advent wird der Baum geschmückt und in der Woche vor Heiligabend „Das Wunder von Manhattan“ geguckt. Same procedure, jedes Jahr. Rituale machen manchmal einfach glücklich.

In der Vorweihnachtszeit sind alle Menschen ein kleines bisschen schöner und der Wein schmeckt ein kleines bisschen besser. Es arbeitet sich leichter und es verzeiht sich schneller. Man darf fettige Sachen essen und muss nicht zum Sport gehen. Und man kann Freunde einladen, kochen und gute Abende verbringen. Cheers. 

Balzac Christmas Becher

Tannenbäume

Tannenbaum

Tannenbaum geschmückt

Rezept Weihnachtsbraten

Weihnachtsdinner

Weihnachtsfreunde

Martin macht den Weihnachtsbraten

Santa Claus is coming to town!